Veröffentlichung “BAHNHOFSPLATZ (Bremer Räume3)” erschienen

Sonntag, Oktober 12th, 2014

Direkt vor den Fenstern der School of Architecture Bremen wird sich in den kommenden Jahren der Bahnhofsplatz erheblich verändern. In diesem Jahr beginnen die Arbeiten auf der großen Baustelle, und die Studierenden haben angefangen, den Stadtraum zu dokumentieren. In einem ersten Schritt wurden die Häuser am Bahnhofsplatz fotografiertund mit Hilfe des Programms Cinema4D digital modelliert. In einer Kombination der digitalen Modelle und der Fotos sind schließlich Bilder entstanden, die die Häuser ohne jegliche Werbebeschilderung und Spuren der Nutzung zeigen. So werden Qualitäten und Potentiale der Bauten sichtbar die vorher kaum zu erkennen waren.

Gastvortragsreihe B A U - S T E L L E

Donnerstag, Mai 1st, 2014

Mittwochs 19.00 Uhr im Raum 315, Postamt 5 am Bahnhofsplatz

02.04.2014
Prof. Dr. Iris Reuther, Senatsbaudirektorin, Bremen
“Stadt als Baustelle”

30.04.2014
Wilfried Dechau, Autor und Fotograf, Stuttgart
“Bauen ist ein Abenteuer…in Bildern festgehalten von Wilfried Dechau

14.05.2014
Prof. Max Dudler, Architekt, Berlin/Zürich
“Kontinuität”

21.05.2014
Helmut Dietrich, Dietrich Architekten und Ingenieure, Bremen
“Der Bau am Bahnhofsplatz”

Neuerscheinung: “Echt?!-zum Bezug von Praxis und Lehre in der Architekturausbildung

Montag, August 5th, 2013

Das Bild der Hochschule als lebensferner Elfenbeinturm ist eine vielerorts anzutreffende Vorstellung. Doch befinden sich die Hochschulen nicht erst seit Bologna in einem Wandel, der auch die Frage berührt, wie die Brücke von der Hochschule in das Beschäftigungssystem geschlagen werden kann. Im Rahmen des Symposiums “Echt?!” an der School of Architecture Bremen beleuchteten Wissenschaftler verschiedener Hochschulen Fragen der Verknüpfung von Praxis und Lehre in der Architekturausbildung. Neben der Präsentation vielfältiger Lehrkonzepte werden in der Diskussion auch die Grenzen dieses Ansatzes kritisch beleuchtet. Durch die Gesamtschau der vorgelegten Beiträge entsteht ein facettenreiches Bild, das in dieser Publikation eindrucksvoll wiedergegeben wird.

Katja-Annika Pahl (Hrsg.):
Echt?!-Zum Bezug von Praxis und Lehre in der Architekturausbildung
TUDpress, Dresden 2013
ISBN 978-3-944331-11-9
Über den Buchhandel zu bestellen für 20 Euro

Veröffentlichung “BREMER RÄUME”

Samstag, August 25th, 2012

Bekannte Räume neu entdecken, das war ein Semester lang die Aufgabe für Studierende des Masterstudiengangs Architektur/Environmental Design an der School of Architecture Bremen.
Der Marktplatz, das Rathaus, das Schnoorviertel, die Böttcherstrasse und das Haus der Bürgerschaft wurden genau unter die Lupe genommen, in Fotos, Modellen und Zeichnungen dargestellt und interpretiert.

Unter anderem finden Sie in den Heft das “Schnoorlängenmaß”, das Yvonne Götzenich konzipiert hat. Sie können es sich hier im Originalmaßstab als pdf-Datei herunterladen.

SCHNOORLÄNGENMASS

ANLEITUNG ZUM LÄNGENMASS

Ausstellung “Bremer Häuser” im Focke-Museum

Freitag, April 20th, 2012

Neue Ideen für Bremer Häuser! Gezeigt werden acht Architekturmodelle nach Entwürfen von Studierenden des 3. Semesters im Bachelorstudiengang der School of Architecture Bremen an der Hochschule Bremen

Vernissage der Ausstellung am 17.04.12 um 18.00 Uhr

Ausstellung vom 18.04. bis 06.05.2012

Focke-Museum
Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
Schwachhauser Heerstr. 240

Öffnungszeiten des Focke-Museums
Di 10.00 - 21.00 Uhr / Mi - So 10.00 - 17.00 Uhr

Ausstellung von Studentenarbeiten im Landhaus am Falkenstein in Hamburg

Montag, August 22nd, 2011

Ausstellung von Studentenentwürfen im Landhaus am Falkenstein: vom 27.08. - 11.09.2011 findet im Puppenmuseum im Landhaus am Falkenstein eine Ausstellung der Ergebnisse aus dem Modul “Konzeptionelles Entwerfen” des 2. Semesters statt.

Unter der Überschrift PUPPEN >> HÄUSER haben die Studierenden kleine Ausstellungshäuser für historische Puppen aus der Sammlung von Elke Dröscher entworfen. In der Ausstellung sind Modelle und Zeichnungen zu sehen.

Vernissage am 27.08.2011 um 11 Uhr

Puppenmuseum im Landhaus am Falkenstein
Grotiusweg 79
22587 Hamburg

Geöffnet vom 27.08.-11.09.2011, ausser Montags, 11-17 Uhr

Artikel über das Projekt “Handwerk und Architektur” in den Briefen zur Interdisziplinariät der Andrea von Braun Stiftung

Freitag, Juli 29th, 2011

Katja-Annika Pahl: “Handwerk und Architektur” in:

Briefe zur Interdisziplinarität

07/Juli 2011 – Schwerpunkt Handwerk und Technik

ISSN 1865-8032

Symposium “ECHT?! - Zum Bezug von Praxis und Lehre in der Architektenausbildung”

Mittwoch, Februar 23rd, 2011

Vom 14.04. - 15.04.2011 findet an der School of Architecture Bremen das Symposium “Echt?! - Zum Bezug von Praxis und Lehre in der Architekturausbildung” statt.

Seit der Verlagerung der Architekturausbildung von den Bauhütten in die Akademien lernen Architekturstudierende das Entwerfen von Gebäuden durch die Bearbeitung fiktiver Entwurfsprojekte. Die Nachahmung der architektonischen Praxis ist heute die hauptsächliche Lehrform an den Architekturfakultäten der Hochschulen. Eher selten kommen Studierende dabei im Rahmen ihrer Ausbildung mit Akteuren oder Situationen “echter” Praxis in Kontakt. Die Gruppe der Personen, die über die Entwürfe diskutieren, das Arbeitsumfeld und die Anforderungen sind in den Hochschulen weitaus homogener als es im Architekturgeschehen außerhalb der Hochschulen der Fall ist.

Im Rahmen des Symposiums “Echt?!” soll der Bezug von Praxis und Lehre in der Architekturausbildung diskutiert werden. Dabei wird die Frage im Mittelpunkt stehen, ob es sinnvoll sein kann, Aspekte und Akteure “echter” Baupraxis in die Lehre zu integrieren. Als “echt” soll dabei das wirklich Vorhandene, nicht Vorgetäuschte oder Simulierte verstanden werden.

Vortrag im Rahmen des Stadtdialogs “Individuell und urban - Bauträgerfreie Stadthäuser auf dem Prüfstand”

Donnerstag, Oktober 14th, 2010

Am 26.10. um 18.00 Uhr werden im Roten Salon im Speicher XI die prämierten Arbeiten aus dem Wettbewerb “Stadtwerder-Baufeld B3″ vorgestellt. Vortrag zusammen mit Theis Janssen.

Beitrag zum Kolloquium “Lernräume” an der Staats und Universitätsbibliothek Bremen

Donnerstag, Oktober 14th, 2010

Im Rahmen des Studentenwettbewerbs”Lernräume” haben sich Studierende aus dem Bachelor- und Masterstudiengang der Hochschule Bremen mit Räumen in der SUUB auseinandergesetzt und Ideen für neuen Einzel- und Gruppenarbeitsräume entwickelt. Die Arbeiten der Preisträger des Wettbewerbs wurden nun im Rahmen des Symposiums “Lernräume” vorgestellt. Die Vorstellung der studentischen Entwürfe wurde durch einen Vortrag zum Thema “Buch - Mensch - Raum” von Prof. Katja Pahl eingeleitet. > link zum Programm des Kolloquiums