Lehre Wintersemester 2009/2010

Modul BA 1.3 (3. Semester)

Integratives Projekt “Bremer Haus” - Thema und Variation

Innerhalb einer Reihe von Bremer Häusern soll ein neues Wohnhaus entstehen. Dabei geht es darum, mit dem neuen Haus sowohl innen- als auch außenräumlich eine Variation des Themas der umgebenden Häuser zu entwerfen, sich also mit der Gestaltung so auf die Vorbilder zu beziehen, dass diese in dem neuen Entwurf erkennbar sind.

Anhand des Projekts wird zum einen das Gestaltungsprinzip „Variation“ geübt und so das kontextuelle Entwerfen thematisiert. Zum anderen soll gelernt werden, die Wirkungen funktionaler, technischer und konstruktiver Entscheidungen auf die Gestalt des Gebäudes bis ins Detail einschätzen und beurteilen zu können. Im Rahmen des Integrativen Projekts wird der Entwurf in den Modulen BA 4.5, BA 4.6 und BA 5.3 baukonstruktiv, bauklimatisch, gebäudetechnisch und darstellerisch vertieft.

Jantina Lipphard / Anna - Laura Oldenburg

Thema und Variation, Ansichten, Grundrisse

Jens Foth / Arne Winkel

Thema und Variation, Perspektiven, Strassenansicht

Irina Gaus / Anna Schmidt

Thema und Variation, Ansichten, Perspektiven

Henrieke Barthel / Diego Uribe